#201/202 Klamotte & Marotte – Kann das weg?

Wer kennt es nicht? Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten und wir tragen doch nur 25% von den Kleidungsstücken regelmäßig. Warum aber behalten wir so viele ungenutzte Dinge bei uns? Denn dieses Phänomen kennen wir alle nicht nur bei unserem Kleiderschrank.
Zeit also, dass wir uns damit mal näher beschäftigen – natürlich mit Klamotte & Marotte; natürlich mit einem neuen Gast. Diesmal Thomas Meertz.

Thomas ist ein leidenschaftlicher Mann, glücklicher Papa von vier Kindern und seit 36 in seinem Lieblingsjob tätig. Bei der Krankenkasse mit drei grünen Buchstaben arbeitet er im Team und pflegt die Devise „Ruhe bewahren und fleißig sein“. 1984 besuchte Thomas sein erstes Konzert und hat bei dieser Gelegenheit auch sein erstes Konzert T-Shirt gekauft – es sollten noch viele dazu kommen. Neben dem Hören meist lauter Musik gehören Motorrad fahren, Angeln und hingebungsvolles Kochen zu seinen Genussfaktoren. Das gemeinsame Essen mit seinen Herzensmenschen ist die anschließende Krönung.

Den Aufenthalt in der Natur genießt er mit allen Sinnen. Die Gerüche des Waldes, die Geräusche der Tierwelt und die Farbvielfalt der Pflanzenwelt begleiten ihn bei seinen Wanderungen.

Seine positive Selbstkonditionierung und bejahende Lebenseinstellung lässt erwarten, dass Thomas im Alter von 108 Jahren jung sterben wird. Bis dahin kommentiert er Regenschauer mit den Worten: „Regen ist erst dann, wenn die Unterhose nass ist – alles andere ist feuchte Luft…“

Viel Spaß mit der heutigen Folge von Klamotte & Marotte!

Natürlich kann das weg… aber erst, wenn ich gar keine Idee mehr habe, wozu ich das noch gebrauchen könnte.

Thomas Meertz

Infos.

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH

Related Posts

Leave a Reply