#135 – 137 Special: Modern Dresscodes Teil 5

Black Tie

„ Es gibt wohl kaum etwas, in dem ein Mann besser aussieht, als im Smoking,“ findet Sophia Bilz, angehende Modejournalistin und Stylistin. Aus diesem Grund hat sie sich in ihrer Folge zu den modernen Dresscodes dem Black Tie Look gewidmet. Einer der klassischen, aber nicht minder aktuellen Dresscodes.

Mit ihrem Guide erfährst Du alles Wichtige, um bei der nächsten Gelegenheit einen Auftritt à la Daniel Craig hinzulegen.

Viel Spass beim Anhören!

Trench-Gentleman

Heute geht es mit der nächsten Folge der Special-Edition zum Thema Modern Dresscodes weiter. Anna-Lena studiert im 6. Semester Modejournalismus und Medienkommunikation an der AMD München. Sie hat einige Tipps und Tricks auf Lager, die den klassischen Trenchcoat betreffen und Dir helfen könnten, ihn charmant und modern zu stylen. Dass der Allrounder früher zur Militärsgarderobe gehörte, ist heute kaum mehr vorstellbar. Der Herrenmantel lässt heutzutage andere Erinnerungen aufflackern – nämlich die von Traummännern aus Filmen der 40er und 60er Jahre. Auch deshalb ist der Trenchcoat der zeitlose Inbegriff männlicher Eleganz. Wie du zum „Trench-Gentleman“ wirst und welche Farbe zu Dir passt wird Anna-Lena im Podcast verraten.

Viel Spaß beim Anhören!

Dandy Style

Wer meint, das Männer keine ausgefallenen Accessoires tragen und auch mal Stunden brauchen können, um sich für den Tag herzurichten, der hat wohl noch nie von einem „Dandy“ gehört. Er repräsentiert nicht nur einen Stil sondern eine eigene Attitude und Lifestyle.

In der heutigen Folge steht der anspruchsvolle Stil, die Geschichte dahinter und die dazugehörige Lebenseinstellung eines wahren Dandys im Fokus. Mit nur ein paar wenigen Tipps kannst auch Du Teil des Dandyism sein. Worauf Du besonders achten solltest und wovon Du lieber die Finger lassen solltest, erfährst Du jetzt in unserer Spezial STILGENUSS Folge mit meiner Studentin Sintia Blakaj.

Viel Spaß beim Anhören!

Infos.

Kontakt

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH

Related Posts

Leave a Reply