#072/073 Fair Fashion: Mode mit Sex-Appeal – Mirjam Smend & Gerlind Hector

Über fünf Milliarden Kleidungsstücke hängen in unseren deutschen Kleiderschränken. Pro Kopf macht das rund 95 Kleidungsstücke. Das krasse ist aber, dass jedes fünfte davon so gut wie nie getragen wird.

Mode ist etwas sehr schönes und viel tiefgründigeres als viele erstmal denken mögen; aber es gibt auch die Schattenseite: Kleidung ist heute Massenware und Wegwerfartikel geworden.

Zeit darüber mal sich zu unterhalten und zwar mit zwei absoluten Expertinnen.

Es ist Bewusstsein und Wertschätzung:
Bewusstsein – Brauche ich das? Will ich das?

Wertschätzung – Das ist ein Kleidungsstück und keine Wegwerfware.

Mirjam Smend

Eigentlich wollte Mirjam Smend, die 16 Jahre lang als Redakteurin bei Hochglanzmagazinen den Konsum angekurbelt hat, nur noch über nachhaltige Mode schreiben und hat deshalb ihr Blogzine my-GREENstyle.com gegründet. Das war vor vier Jahren. Inzwischen hat Mrs. Sustainable Fashion wie sie auch genannt wird, Green Fashion Tours nach München gebracht, ist als Fashion Revolution Ambassador aktiv, hat SALON GREEN, das Netzwerk für nachhaltige Akteure  gegründet. Sie verbreitet ihr Thema als Speakerin und schreibt als freie Autorin über nachhaltige Mod auf VOGUE.de. Im Oktober 2018 hat Mirjam die GREENSTYLE munich fair and conference, das erste B2C Messe- und Konferenzformat für nachhaltige Mode, gegründet. 

 

Einfach mal nachfragen: Woher kommt das? Wer hat das produziert?

Gerlind Hector

Die Modejournalistin hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt: Nach ihrer Schneiderlehre hat Gerlind Hector Bekleidungstechnik mit dem Schwerpunkt Menswear Design studiert und im Anschluss ein Volontariat in der Modefachpresse absolviert. Um für verschiedene Medien und Magazine schreiben zu können, hat sich sie als freie Autorin selbstständig gemacht, 2012 das erste deutschsprachige Online Magazin für nachhaltige Mode „Fair-Fashion.net“  gegründet und 2019 mit ihren Studenten/innen den Münchner Fair Fashion Guide „Buy Good Stuff“  erarbeitet. An der AMD Akademie für Mode & Design unterrichtet sie seit 2002 die angehenden Modejournalisten und freut sich, dass sie dem Nachwuchs ihre Liebe zur Mode und einer guten Schreibe gleichermaßen weitergeben kann.

 

Infos.

Related Posts

Leave a Reply