#058 Knack den James Bond Code

James Bond, einer der populärsten Action-Helden, begeistert seit den Sechzigern regelmäßig ein Millionenpublikum und avanciert in den Köpfen der meisten männlichen Zuschauern zum absoluten Vorbild: Er ist extrem erfolgreich in seinem Job, verliert nie die Fassung, hat immer einen Ausweg parat und stets Erfolg bei dem weiblichen Geschlecht.

Dabei brilliert er durch sein tadelloses Benehmen, gepaart mit souveränem Understatement und wunderbarer Höflichkeit. Kein Wunder also, dass er für den britischen Gentleman par excellence steht.

Hinzu kommt, dass er ist immer stilvoll, dezent und elegant gekleidet ist, nicht dick auf trägt, wenig von modischer Vergänglichkeit, aber umso mehr von zeitloser Ästhetik hält. Und somit wurde James Bond zu einem Benchmark in Sachen Mode und Stil.

James Bond, ungeachtet davon, dass er eine Stilikone ist, ist niemals ein Instrument für einen bestimmten Look oder einer bestimmten Brand. Er überträgt seine Ausstrahlung auf seine Kleidung, nicht anders herum.

Wie Du nun den James Bond Code knackst, auch so unverschämt sexy und gleichzeitig elegant wie James Bond sein kannst, zeige ich Dir anhand von den 6 Stil-Geheimnissen des britischen Geheimagenten.

 

Nr. 1: Klassiker sind zeitlos und ihr Geld wert

007 ist der Beweis dafür, dass wenn Du in zeitlose Klassiker investierst, am meisten Nutzen daraus ziehst.

Bond interessiert sich nicht so für Mode. Was den Bond Look definiert sind seine simplen, klassischen und maßgeschneiderten Anzüge. Schau Dir Sean Connery an, als er das erste Mal James Bond spielte oder den letzten James Bond Daniel Craig. Auch in 15 Jahren wird sein Outfit nicht altmodisch wirken.

 

Nr. 2: Sich um sein äußeres Erscheinungsbild zu kümmern ist männlich

Keiner würde je behaupten, dass James Bond nicht männlich sei. Er ist tough, er ist markant, er sprüht gerade nur so von Testosteron und er ist gut gekleidet. Der Klassiker ist sein Smoking, aber auch wenn er nicht gerade einen Smoking trägt, ist er immer elegant und gut angezogen. Denn auch seine legeren Kleidungsstücke sind chic, gut geschnitten und mondän.

Heißt für Dich: Bloß weil Du Dich um Dein Äußeres kümmerst, bist Du noch lange nicht verweichlicht.

 

Nr. 3: Funktionalität und Stil können miteinander harmonieren

Immer wieder führt James Bond eindrucksvolle Kämpfe in Anzügen aus, denen man nicht auf den ersten Blick so viel Funktionalität wie Style zusprechen würde.

Was James Bond auf imposante Art und Weise zeigt ist, dass Anzüge nicht unbequem und steif sein müssen.

Hat seine Mission einmal gestartet, kümmert er sich nicht mehr um sein Outfit. Sein Outfit performt, genauso wie er performt.

 

Nr. 4: Du trägst Deine Kleidung, nicht Deine Kleidung Dich

Ein Teil von James Bond Anziehungskraft ist seine mangelnde Sorge um seine phantastische und definitiv teure Garderobe. Auch hier wieder: Hat seine Mission einmal gestartet, kümmert er sich nicht mehr um sein Outfit. Es scheint als wäre er rein zufällig in einem Anzug während er das tut, war er am besten kann. Die Welt retten.

Und genau so solltest Du auch Deinen Anzug tragen: als ein Outfit indem Du gerade drinsteckst und nicht mehr.

Deine Kleidung sollte zur Selbstverständlichkeit, zu einem Teil von Dir werden.

Du definierst Dich und trägst nun mal Anzug oder ein anderes Outfit. Nicht der Anzug definiert Dich!

 

Nr. 5: Kleine Details sind keine Kleinigkeiten

James Bond Uhren sind elegant und schlicht, aber trotzdem vielseitig, was ihn wiederum selbst reflektiert: chic, zuverlässig und bereit seine Pflicht zu erfüllen.

 

Gute Schuhe sind ihr Investment wert. Warum? Sie schützen Deine Füße, sie können Dir den nötigen Komfort für Deinen Tag geben oder aber auch nehmen.

 

Finde Deinen speziellen Duft und komplementiere damit Dein gesamtes Auftreten

 

Nr. 6: Die Haltung ist der eigentliche Stilfaktor

James Bond ist mehr als nur der gutgekleidete Mann, er wird zum Vorbild durch seine Haltung und sein Selbstvertrauen.

Ein Mann, der selbstsicher seinen Zielen folgt, sich und seine Schwächen und Stärken kennt und in den großen und kleinen Dingen des Lebens Haltung beweist, schafft um sich herum automatisch die Aura eines Helden und ist nicht mehr weit entfernt vom Bond Image.

 

 

Infos.

Kontakt

Related Posts

Leave a Reply