#049 Steve McQueen: 3 Tipps für den Signature Look des „King of Cool“

Er setzt mit seinem zeitlosem Geschmack noch heute Maßstäbe und sein lässiger, cooler Stil begeistert ganze Generationen. Selbst die Stilikone David Beckham behauptet, dass er ihn als modisches Vorbild sieht.

Natürlich ist die Rede vom “King of Cool” Steve McQueen.

 

Wahrscheinlich hätte er alles tragen können und hätte dabei gut ausgesehen. Tatsächlich hat er fast alles getragen und hat dabei gut ausgesehen.

In der heutigen Folge soll es darum gehen was so seine Signature Looks waren, welche Key Pieces er verwendet hat und was kannst Du davon für Dich umsetzen!

 

I’m certainly not who people think I am.
I always do whatever I want to do, and my films are personal to me.

Steve McQueen

Tipp 1: Keep it casual, but not to casual

Zu Steve McQueens Zeit mögen Khakis  als casual gegolten haben, was in unserer heutigen Zeit vielleicht eher als etwas chicer gilt. Aber genau hier ist der Punkt, wenn er nicht beim Sport war oder eine Pause in den Dreharbeiten hatte, sah man ihn nie Jogginghose.

Bleib bei Deiner Kleiderwahl casual und einfach.

 

Tipp 2: Investiere in gute Basics, denn die werden Dir lang erhalten bleiben.

Chinos und Sweaters sind das Grundgerüst einer tollen legeren Garderobe ala Steve McQueen und klassisch geschnitten sehen sie jahrelang gut aus.

Eine Jacke, die flexibel einsetzbar und gut kombinierbar ist. Ich kann Dir da die Harrington Jacke empfehlen, da sie so gut wie jedem Figurtyp steht und man sie sowohl lässig sportlich als auch etwas eleganter stylen kann.

Canvas Sneaker, vorwiegend in weiß

braune Leder Chukka Boots

weißes T-Shirt

blues washed Jeans

 

Tipp 3: Investiere in eine klassische Uhr und eine zu deinem Typ passende Sonnenbrille

Beide können zu einem Wiedererkennungsmerkmal  und Aushängeschild werden.

Klassisch ausgesucht, bleibt ein schönes Modell auch zeitlos und lange tragbar.

Infos.

Kontakt

Related Posts

Leave a Reply