#032 Stilvoll durch den Sommer: 10 Top Tipps – Sommer Special

Der Sommer steht nicht mehr vor der Tür, wir sind mittendrin.

Man verbringt viel Zeit im Freien, trifft Freunde und Bekannte und genießt einfach das Leben: La dolce Vita!

Die Garderobe wird leichter, aber nicht unbedingt leichter zu überlegen, was man anzieht.

Denn die sommerlichen Temperaturen können auch manchmal hart sein. Zum Beispiel wenn Du morgens schon verschwitzt ins Büro kommst, weil Du 20 min in der überfüllten und stickigen U-Bahn gesessen bist oder wenn Du abends zu einer Grillparty eingeladen wurdest, die Temperaturen nicht wirklich abklingen wollen, es kurz, aber heftig regnet und eine einfach hohe Luftfeuchtigkeit vorherrscht.

In diesem Sommer-Special verrate ich Dir meine 10 Tipps, wie Du auch im Sommer Deinen Stil bewahrst.

Schick Deine Jeans in den Urlaub.
Gerade bei Temperaturen über 25 Grad ist Jeans wirklich die falsche Wahl.

Tipp Nr 1

Achte immer auf die richtigen Materialen. Gerade im Sommer sind die Materialien entscheidend, ob Du Dich wirklich wohlfühlst in Deinem Outfit oder nicht. Webstoffe aus Leinen oder leichter Baumwolle sind ideal.

 

Tipp Nr 2

Kaufe Dir nicht zu eng anliegende Kleidungsstücke, weil die kleben regelrecht bei hohen Temperaturen an Deinem Körper.

 

Tipp Nr 3

Schick Deine Jeans in den Urlaub. Gerade bei Temperaturen über 25 Grad ist Jeans wirklich die falsche Wahl. Unter dem dicken Denim staut sich die Hitze.

 

Tipp Nr 4

Im Business ist nach wie vor und auch im Sommer kurze Hose tabu! Im geschäftlichen Kontext wirken kurze Hosen einfach unseriös. Beim Grillabend oder auf der Strandparty kannst Du durchaus kurze Hosen tragen. Allgemein gilt: Je legerer der Anlass, desto kürzer die Hose.

 

Tipp Nr 5

Da die kurzen Hosen in der Freizeit getragen werden und es Sommer ist, sei mutig und trau Dich Farbe zu tragen.

 

Tipp Nr 6

Flip-Flops gehören an den Strand, an der Strandbar oder auf dem Weg dorthin. Wenn Du offene Schuhe tragen möchtest, dann bitte schlichte, minimalistische Ledersandalen.

 

Tipp Nr 7

Im klassischen Business trägt Mann auch klassischen Schnürschuhe im Sommer, aber es gibt einen Schuh, der in den USA und Italien schon längst als vollwertiger Business-Schuh akzeptiert und zelebriert wird: der Loafer. Der Loafer ist eine modisch-elegante und zugleich luftigere Alternative zum traditionellen Oxford oder Derby.

 

Tipp 8

Die Sache mit den Socken: Wenn Du geschlossene Schuhe trägst – egal ob Sneaker oder Business-Schuhe – immer Socken oder Füßlinge dazu tragen. Dies ist um einiges hygienischer und die Schuhe fangen auch nicht an zu müffeln – gerade bei hohen Temperaturen.

 

Tipp Nr 9

Gerade wenn Du stundenlang im Büro sitzt, ein Meeting das andere jagt oder Du auf Geschäftsreise bist, ist ein Fresko-Anzug unschlagbar. Fresko ist ein Kammgarngewebe in Leinwandbindung mit stark verdrillten Garnen. Diese lockere Webung macht den Anzug sehr atmungsaktiv. Zudem bewirken die feste Garne einen tollen Fall und, dass er nicht so schnell knittert. Perfekt also für einen langen Geschäftstag mit anschließendem Geschäftsessen.

 

Tipp Nr 10

Das Hemd – auch hier ist es wichtig, dass es luftig, aber nicht dünn ist. Offenporige und grobkörnige Stoffe sind sehr gut geeignet für den Sommer. Pinpoint zum Beispiel ist so ein Stoff. Er ist luftig, knitterarm, pflegeleicht und dank seiner Beschaffenheit kann warme Luft vom Oberkörper durch die Armbewegung abtransportiert werden.

 

Infos.

Kontakt

Related Posts

Leave a Reply