#029/030 Gerhardt Boesl: Warum Musik das Spiegelbild Deiner Seele ist

Gerhardt Boesl wurde 1952 in Wiesbaden geboren und verbrachte seine Kindheit in den USA und die Jugend in Frankreich, wo er anschließend studiert und gearbeitet hat. Neben diesen zwei Länder war er auch in England und Deutschland beruflich tätig. Als Konzertfagottist gastierte er außerdem regelmäßig in Italien, Österreich und in der Schweiz. Nach einem abwechslungsreichen Berufsleben kehrte Gerhardt mit seiner Frau zurück nach Bayern und wohnt seitdem in Landshut. 

Obwohl er während seines Berufsleben eher als Fagottist bekannt war und in vielen Orchestern gespielt hat, schreibt er seit seiner Kindheit auch leidenschaftlich Musik. So z.B. in der Schule als andere Kinder Aufsätze über bestimmte Themen in der Schule verfassten, komponierte Gerhardt lieber Musikstücke zu den von den Lehrern vorgegebenen Themen. Später unterstützte er andere Komponisten in dem er deren Werke orchestriertest. 

 

Man hört die Musik mit den Augen und sieht die Musik mit den Ohren.

Gerhardt Boesl

Erst jetzt, im „Ruhestand“, findet er die Zeit um diese Leidenschaft intensiv zu widmen in dem er weiterhin orchestriert, aber auch eigene Kompositionen verfasst. Zu Hollywood pflegt Gerhardt weiterhin enge Kontakte und orchestriert als „Ghostwriter“ für einen in Los Angeles ansässigen, deutschen Filmkomponisten.

Related Posts

Leave a Reply